Über mich

Visionär mit Bodenhaftung

Ich liebe das Schöne in jeder Gestalt und empfinde grosse Freude, wenn ich zusammen mit anderen Neues, Schönes und Sinnstiftendes erschaffe.

Die Art und Weise, wie ich Architektur erlebe und gestalte hat enorm von meinem künstlerischem Schaffen ( magicbookmark.ch ) profitiert. So habe ich ein feines Gespür für die Energie der Farben, Formen und Materialien im Raum und ihre Wirkung auf den Menschen entwickelt. 

Als ehemaliger Hochleistungssportler ist für mich auch heute noch viel Bewegung in der Natur unverzichtbar. Das Joggen, Schwimmen und Wandern bringt meine Kreativität wieder ins Fliessen. Das morgendliche Yoga tut meinem Körper und Geist richtig gut. Seit kurzem erfreue ich mich auch beim Gärtnern in einer Gartengemeinschaft am Leben und Tun im Rhythmus der Natur.
Den Austausch mit meinen inzwischen erwachsenen Kindern geniesse ich sehr. Obwohl sie in ganz Europa verteilt leben, sind wir trotzdem eng verbunden.

Meinen Beitrag für die Gesellschaft leiste ich, indem ich mich ehrenamtlich  in  der noch jungen Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie  engagiere. Die Werte der Gemeinwohl-Ökonomie (Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Transparenz)  lebe ich sowohl im Beruflichen als auch im Privaten.

Ich empfinde es als grosses Privileg, meine Berufung zu leben und bin sehr dankbar dafür.

 

Berufliche Meilensteine

  • seit 2015  freiberuflicher Architekt in Winterthur, u.a. intensive Auseinandersetzung mit natürlichen Farben und Putzen
  • seit 2016  ehrenamtliches Engagement in der Gemeinwohl-Ökonomie, regional in Winterthur, international als Co-Leiter des AK Kommunikation (bis 2021)
  • ab 2010  selbständiger  Künstler in Uster, Korfu/Griechenland und Winterthur
  • ab 2008  Architekt in der Ost-Schweiz
  • 2005 – 20007  Reisen und Arbeiten im Ausland: Italien, Kalifornien, Australien
  • 2000 – 2004  Inhaber Projektsteuerungsbüro für nachhaltige Baugemeinschaften, Freiburg i. Breisgau
  • 1997 – 2004  Gründungsmitglied und Aufsichtsrat der ökologischen Wohnbaugenossenschaft GENOVA in Freiburg i. Breisgau
  • 1989-1999  Projektleiter in einem Bauunternehmen,  Architekturbüro, Industriekonzern, einem Sportartikelkonzern in Frankreich und Abteilungsleiter bei einem Immobilienfonds
  • 1981-1988  Doppelstudium Bauingenieurwesen und Architektur in Dortmund
  • 1979  Abitur in Dortmund